Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite Leistungssport

Gemeinsamer Kampf gegen Doping

Der Schwimmverband NRW, der Landessportbund NRW, die Sportstiftung NRW und das Sportministerium NRW bekennen sich zu einem humanitären und fairen Leistungssport. Der Versuch, Leistungssteigerungen durch verbotene Substanzen zu erzielen wird strikt und entschieden abgelehnt.

Für den Schwimmverband NRW sind folgende Bestimmungen und Regelwerke bindend:

die Anti-Doping-Ordnung des Deutschen Schwimm-Verbandes www.dsv.de/ourfiles/datein/DSV-ADO2009.pdf und das Anti-Doping-Regelwerk der NADA - Nationale-Anti-Doping-Agentur www.nada-bonn.de/recht/anti-doping-regelwerke.

Dopingkontrollen seit 15 Jahren
Der Schwimmsport befasst sich bereits seit vielen Jahren mit dem Problem "Doping". Die Anti-Dopingtagung des damaligen Westdeutschen Schwimmverbandes im Jahre 1995 mit Prof. Dr. Eike Lübbs, Mitglied der FINA, sei hier beispielhaft angeführt. Seit 1996 führt der Schwimmverband NRW mit Unterstützung des Landessportbundes NRW regelmäßig bei seinen Jahrgangsmeisterschaften Dopingkontrollen durch. Ausbildungseinheiten zur Dopingproblematik gehören zum Pflichtprogramm in jede Ausbildung für den Trainer C + B Leistungssport. Der SV NRW hat seit einigen Jahren einen Anti-Doping-Beauftragten berufen. Seit dem Jahr 2009 gehört dies in den Tätigkeitsbereich der Vizepräsidentin, Claudia Heckmann.

Doping Prävention - Materialien für Eltern und Sportler
Dopingprävention betreibt der SV NRW seit vielen Jahren, doch der nötige Erfolg kann sich nur mit der Unterstützung der Eltern und Sportler/Innen einstellen. Eine ständige Selbstkontrolle der Leistungssportler/Innen ist hier unabdingbar.

Vergrößerung

"Als Einstieg in die Problematik empfehlen wir den Ratgeber für Eltern von jungen Sportlern Gemeinsam gegen Doping". Diese Broschüre ist speziell auf die Bedürfnisse von Eltern von Nachwuchs-Leistungssportlerinnen und -sportlern zugeschnitten ist. Die Broschüre "Gemeinsam gegen Doping" enthält nicht nur die wichtigsten Informationen über die Anti-Doping-Regelwerke, die medizinischen Grundlagen und die Folgen von Doping, sondern auch viele Tipps zum Umgang mit dem Thema Doping und Leistungssport.

Eine wichtige Informationsquelle für alle, deren Kinder sich bereits im Leistungssport befinden oder auf dem Weg dorthin sind. Ein Bestellformular befindet sich im Download-Bereich auf der NADA-Homepage: www.nada-bonn.de.

Ratgeber für Eltern von jungen Sportlern Gemeinsam gegen Doping Download (1.745 kb, 48 Seiten)

Welche Medikamente sind zulässig, welche nicht? Dieser Frage müssen sich alle Leistungssportler/Innen immer wieder stellen. Eine ständig aktualisierte Liste dieser Medikamente sowie weitere Informationen zu diesem Thema sind unter www.nada-bonn.de/medizin abzurufen.

Die zur Zeit (Dezember 2011) aktuelle Fassung "Erlaubte, anzeige- und genehmigungspflichtige Medikamente" Download (639 kb, 22 Seiten)

Der Schwimmverband NRW wird seine Aktivitäten und Maßnahmen im Hinblick auf eine umfassende Aufklärung der Eltern als auch der Athletinnen und Athleten verstärken und erhofft sich so eine gezielte Mithilfe aller Beteiligten für eine erfolgreiche Bekämpfung von Doping.

Online-Angebote der NADA


...die Medikamentenplattform zum Nachblättern


...die Info-Webseite für Trainer/innen


...die Info-Webseite für alle Athleten


...Info-Materialien für Schüler und Lehrkräfte

Quelle: www.dsv.de/DesktopDefault.aspx?tabid=73&tabindex=-1

 

zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 03.01.2012 •  webmaster@swimpool.de