Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
News Diese Seite Drucken  

21.12.2005 11:42 Uhr, von SIDnewmedia
Dopingsperre für Teenie Jie

Dopingverdacht bei einer Chinesin

Ein positiver Dopingtest bei der chinesischen Schwimmerin Zhou Jie hat zu einer vorläufigen Sperre durch den Weltverband FINA geführt. Bei der erst 15 Jahre alten Sportlerin wurde bei einer Probe im September in Schanghai das Dopingmittel Clenbuterol nachgewiesen. Das Urteil soll bereits am 26. November verhängt worden sein. Das berichteten chinesische Medien am Mittwoch. Die endgültige Entscheidung der FINA steht noch aus.

"Wir werden das Urteil der FINA befolgen und unseren Kampf gegen Doping fortführen", sagte Shang Xiutang, Vizepräsident des chinesischen Schwimm-Verbandes der Nachrichtenagentur Xinhua.

Zhou schwamm in diesem Jahr die 19.-beste Zeit über 800-m-Freistil und galt in China als Olympiahoffnung für die Sommerspiele 2008 in Peking.

© swimpool.de / © 2005 sid new media


<< Vorherige |   Übersicht  | Nächste >>
Diese Seite Drucken  


Suchen:
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer

zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 21.12.2005 •  webmaster@swimpool.de