Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
News Diese Seite Drucken  

11.12.2011 17:46 Uhr, von afp.com, Update: 11.12.2011 18:16
Steffen holt zum Abschluss drittes Gold (Update)

3x Gold bei der Kurzbahn-EM: Britta Steffen

Mit ihrer dritten Goldmedaille hat Schwimmstar Britta Steffen einen krönenden Abschluss der Kurzbahn-EM im polnischen Stettin gefeiert. Am Sonntag setzte sich die Doppel-Olympiasiegerin über 50 m Freistil in 24,01 Sekunden vor der Dänin Jeanette Ottesen und der Estin Triin Aljand durch. Die Berlinerin Dorothea Brandt wurde geteilte Vierte.

Mit drei Titeln war Steffen so erfolgreich wie noch nie bei einer Kurzbahn-EM. Bereits am Freitag hatte die 28-Jährige aus Berlin im 100-m-Freistilfinale in Jahresweltbestzeit (51,94) ihre persönliche Durststrecke nach 859 Tagen ohne Titel beendet und anschließend die 4x50-m-Freistilstaffel zum 100. Gold bei Europameisterschaften auf der 25-m-Bahn geführt.

"Ich scheine auf dem richtigen Weg zu sein", sagte Steffen, die sich sportlich nun auch auf internationaler Bühne für das WM-Debakel mit Platz 16 nach den Vorläufen über 100 m Freistil und ihrer vorzeitigen Abreise rehabilitiert hat. Die EM 50 Kilometer von ihrer Geburtsstadt Schwedt entfernt wollte sie aber auch nicht überbewerten: "Der Stellenwert ist nicht so hoch, weil einige Konkurrentinnen gefehlt haben. Aber man kann immer nur die schlagen, die da sind."

© swimpool.de / © 2012 AFP


<< Vorherige |   Übersicht  | Nächste >>
Diese Seite Drucken  


Suchen:
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer

zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 11.12.2011 •  webmaster@swimpool.de