Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
 

 

News

Schwimmverband NRW, 12.01.03, von Manfred Peppekus
Julius Piel ist tot

Im Alter von 88 Jahren verstarb in seiner Heimatstadt Krefeld Julius Piel, einer der herausragenden Schwimmtrainer Deutschlands. Sein Name ist eng verbunden mit den sportlichen Erfolgen von Wiltrud Urselmann (heute Haverkamp), die jahrelang mit Weltrekorden, Weltmeisterschaften und letztlich dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom die Bruststrecke dominierte.

In den 50er Jahren war Krefeld dank der von Julius Piel trainierten Schwimmerinnen eine Schwimmerhochburg. Insbesondere in den Staffelwettbewerben errangen sie viele nationale und internationale Titel.

Über Jahrzehnte hat er als Verbandstrainer, ein Amt das er über die Pensionsgrenze hinaus ausübte, des damaligen Westdeutschen Schwimm-Verbandes vielen Schützlingen den letzten Schliff für ihre Karrieren aber auch in vielen Ausbildungslehrgängen so manchem Trainer den entscheidenden Kick für eine erfolgreiche Laufbahn gegeben.

Schwimmen blieb für Julius Piel bis ins hohe Alter seine Leidenschaft, so zog er noch regelmäßig seine Bahnen bis eine tückische Krankheit seinem Hobby ein Ende setzte. Die Beisetzung hat am 8. Januar in engstem Kreis stattgefunden. Der Schwimmverband NRW verliert in ihm ein Vorbild an Arbeitseinsatz und Verlässlichkeit aber auch einen Freund.

zum Seitenanfang © Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 12.01.2003 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer