Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
 

 

News

Schwimmen, 26.01.03, von wir-im-sport.de/sid
Australiens Thorpe fühlt sich pudelwohl in Berlin

Ian Thorpe ist mit 20 Jahren ein erfolgreicher Superstar in Australien. Der Weltrekordhalter bereute keine Minute seine Anwesenheit zum Schwimm-Weltcup in Berlin: Über 200m-Freistil zeigte er erneut Herausragendes.

Der Vorzeige-Australier in allen Schwimmbecken der Welt fühlt sich sichtlich wohl in Berlin. Beim Weltcup-Finale auf der Kurzbahn im Europasportpark an der Landsberger Allee blieb Ian Thorpe am Sonntag beim Sieg über 200m Freistil in 1:41,69 nur 59 Hundertstel über seinem eigenen Weltrekord (1:41,10), am Samstag über 100m war der 20-Jährige in 47,82 Sekunden zwar persönliche Bestzeit geschwommen, aber nicht über Rang vier hinaus gekommen. "Ich bin mit meiner Europa-Tour sehr zufrieden", sagte Australiens Superstar. Auch die winterlichen Temperaturen in Deutschland konnten seine gute Laune nicht vertreiben: "Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, den australischen Sommer zu opfern und im Weltcup zu schwimmen." Das gute Pflaster Berlin war schon in der Vergangenheit immer ein gutes Pflaster für den dreimaligen Olympiasieger von Sydney: "Vor drei Jahren bin ich in Berlin Weltrekord über 200 Meter Freistil geschwommen. Wenn mich zu Beginn der Weltcup-Rennen in Europa jemand gefragt hätte, ob ich diese Leistung wiederholen kann, hätte ich Nein gesagt. Ich bin mir aber nicht mehr so sicher." Am Sonntag fehlten nur etwas mehr als fünf Zehntelsekunden. Keine finanziellen Sorgen Über die Finanzen muss sich der Weltrekordhalter schon lange Zeit keine Sorgen mehr machen, in Australien ist Thorpe ein Superstar: "Ich befinde mich in der glücklichen Lage, mir meine Sponsoren aussuchen zu können." Trotz seiner Prominenz sieht sich der 20-Jährige aber immer noch als einer von Vielen: "Ich führe ein ganz normales Leben, aber die Leute sehen immer nur den Glamour." Ein Ende seiner Laufbahn ist noch lange nicht in Sicht: "Ich werde dem Schwimmsport noch ein paar Jahre treu bleiben. Da habe ich noch genug Zeit, mir für das Leben nach dem Leistungssport noch etwas Vernünftiges auszudenken."

zum Seitenanfang © Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 26.01.2003 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer