Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
 

 

News

Schwimmverband NRW, 04.04.03, von Adolf Hillebrand
Aktion "Wir schwimmen für Olympia 2012" war ein voller Erfolg! — Schwimmer legen 20.618 km zurück

Die Aktion "Wir schwimmen für Olympia 2012 - spenden Sie Ihre geschwommenen Meter" war ein voller Erfolg. Unter diesem Motto haben die Badbetreiber und schwimmsporttreibende Vereine aus 45 Städten die Bevölkerung aufgerufen, sich zu beteiligen und so unter Beweis zu stellen, dass Düsseldorf und Rhein-Ruhr reif für die Olympischen Spiele 2012 sind. Die Resonanz in der Bevölkerung war überwältigend, aus allen teilnehmenden Städten kamen positive Rückmeldungen.

Insgesamt sind 27.455 Schwimmer dem Aufruf gefolgt und haben mit einer Gesamtlänge von 20.618 km für die Olympischen Spiele 2012 in unserer Region geworben. Die erschwommene Kilometerleistung ist großartig und hätte ausgereicht, nicht nur Sydney (16.508 Meter), die Austragungsstadt der letzten Olympischen Spiele, zu erreichen, sondern auch noch die Weiten von Australien zu entdecken. Wie gewaltig die geschwommene Strecke tatsächlich ist, wird an Entfernungen, z.B. nach New York (5.889 km), Kapstadt (9.501 km), Rio de Janeiro (9.552 km) oder Tokio (9.341 km) deutlich.

Wir denken: Das ist wahrhaft olympisch!

Nachdem der Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Herr ERWIN, um 6:00 Uhr den Startschuss gegeben hat, haben sich 2.937 Düsseldorfer in die Fluten gestürzt und insgesamt 2.027 km zu diesem Ergebnis beigetragen; im Schnitt 690 m.

Allein in Düsseldorf wurde eine Strecke erreicht, die weiter als die Entfernung nach Athen (1.982 km), der Ausrichterstadt der Olympischen Spiele 2004, ist. Getopt wurde das Düsseldorfer Ergebnis in der Schwimmerhochburg Essen (2.035 km), die auch die Olympischen Wettbewerbe im Schwimmen ausrichten würden. Mit Dortmund (ebenfalls 2.027 km) wurde fast Gleichstand erreicht.

Teilgenommen haben Schwimmerinnen und Schwimmer aus allen Altersklassen, den Schulen, Vereinen und sonstigen Organisationen. Gezählt wurden die Meterzahlen der Spitzenschwimmer (Christian Keller, 10.000 m) genauso wie die der ungeübten Anfänger. In Mönchengladbach wurden z.B. gleichzeitig Frühschwimmerabzeichen abgenommen. Jüngste Teilnehmer waren jedoch Oliver Dörfling, Düsseldorf, und Moritz Hahn, Grevenbroich, die als zweijährige mit je 50 Metern zum Erfolg beigesteuert haben. Ältester Teilnehmer an diesem Tag war mit 94 Jahren Johannes Fast aus Duisburg-Meiderich. Die älteste Teilnehmerin kam aus Düsseldorf. Die 92jährige Elisabeth Kasüste, die immerhin 675 Meter im Hallenbad Niederheid geschwommen ist, hält sich zweimal in der Woche durch schwimmen fit.

Wir möchten auf diesem Wege nochmal allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern herzlich danken und hoffen, dass die Aktion dazu beigetragen hat, der Bewerbung um die Olympischen Spiele 2012 ein wenig Rückenwind zu verleihen.

zum Seitenanfang © Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 04.04.2003 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer