Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
 

 

News

Schwimmen, 24.07.03, von wir-im-sport.de
Schrecksekunde für australische Schwimmer

Nicht nur für Australiens Elka Graham endete die Siegerehrung der 4x200-m-Freistilstaffeln bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona mit einer Schrecksekunde. Die australische Schwimmerin hat unmittelbar nach der Medaillenzeremonie für ihren zweiten Rang einen Schwächeanfall erlitten. Augenzeugenberichten zufolge wurde sie von Teammitgliedern weggetragen. Nach Angaben eines australischen Offiziellen soll sich Graham schnell erholt haben. Sie habe das Schwimmstadion eigenständig verlassen können. Graham brach bereits WM-Vorbereitung ab Die mit Silber dekorierte Graham musste aufgrund von Herzrhythmusstörungen ihre WM-Vorbereitungen abbrechen und sollte auf ärztliches Anraten hin auf die WM-Teilnahme verzichten. Ein abschließendes medizinisches Gutachten gab dann allerdings grünes Licht für einen Start.

zum Seitenanfang © Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 24.07.2003 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer