Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News
 

 

News

Schwimmen, 01.12.03, von schwimm-press
Zehn Neulinge im DSV-Team — 37 Schwimmer zur Kurzbahn-EM in Dublin

Gelsenkirchen (schwimm-press) Die Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer vom 11. bis 14. Dezember in Dublin erleben eine der größten DSV-Mannschaften aller Zeiten!

Der DSV nominierte im Anschluss an die hervorragenden Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Gelsenkirchen insgesamt 37 Aktive, 15 Frauen und 22 Männer. Und dabei müssen sogar noch neun Aktive, die die geforderten Richtzeiten ebenfalls erfüllt hatten, zuhause bleiben – auch ein Beweis für die Leistungsstärke dieser Titelkämpfe. Ralf Beckmann, Sportdirektor Schwimmen, war vor den Deutschen Meisterschaften von „einer Mannschaftsstärke zwischen 26 bis maximal 30 Aktiven“ ausgegangen. Unter den 37 Athleten befinden sich zehn Neulinge, die erstmals an einer internationalen Meisterschaft teilnehmen. Mit den Frankfurtern Fabian (23) und Benjamin (20) Friedrich steht auch wieder ein Brüder-Paar in der Mannschaft.

Von den 36 Einzelmeistern von Gelsenkirchen fehlen im Aufgebot die Vize-Weltmeisterin von 2001, Annika Mehlhorn (Baunatal/200 m Schmetterling), die nach ihrer Grundausbildung bei der Bundeswehr noch Trainingsrückstand hat (und die geforderte Norm auch nicht erfüllt hatte...), die beiden Langstreckensieger Stephanie Hantke (1500 m Freistil) und Paul Biedermann (beide Halle/800 m Freistil), deren Strecken in Dublin nicht auf dem EM-Programm stehen, sowie Lukasz Wojt (Pfungstadt/400 m Lagen), der polnischer Staatsbürger ist.

Das DSV-Aufgebot für die Kurzbahn-EM in Dublin 11. bis 14. Dezember

Frauen (15): Antje Buschschulte (SC Magdeburg), Petra Dallmann, Simone Weiler (beide SV Nikar Heidelberg), Annika Liebs (SV Würzburg 05), Katrin Meißner (Wfr. Spandau 04), Janine Pietsch (SC Delphin Ingolstadt), Sarah Poewe (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen), Anne Poleska (SG Krefeld), Alessa Ries (TG Heddesheim), Teresa Rohmann, Hannah Stockbauer (beide SSG 81 Erlangen), Britta Steffen, Franziska van Almsick (beide SG Neukölln), Kerstin Vogel (SV Schwäbisch Gmünd), Sandra Völker (SC DHfK Leipzig),

Männer (22): Lars Conrad (Wfr. Hannover), Carsten Dehmlow, Heiko Hell (beide SG Hamburg), Marco di Carli (SV Sigiltra Sögel), Johannes Dietrich, Timo Lorenz (beide SwC Berlin), Steffen Driesen, Thomas Rupprath, Marc Uppenkamp (alle SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen), Benjamin Friedrich, Fabian Friedrich (beide SG Frankfurt), Sebastian Halgasch, Jens Kruppa (beide SC Riesa), Jochen Hanz, Oliver Wenzel (beide SG Neukölln), Christian Hein, Thomas Lurz (beide SV Würzburg 05), Toni Helbig (OSC Potsdam), Stefan Herbst (SSV Leutzsch), Christian Keller (SG Essen), Jens Schreiber (SG Weser-Ems/Oldenburg), Mark Warnecke (SV Cannstatt).

Internationales Schwimmfest Portland/Oregon/USA (12.-14. Dezember 2003)

Aufgebot Portland/Juniorinnen: Stephanie Backhaus (SG Neukölln Berlin), Stephanie Hantke (SV Halle), Melanie Otto (SC Einheit Rathenow), Franziska Skrubel (SSC Berlin Reinickendorf), Lara Timm (SG Elbe), Deborah Ziehm (TSV Bremervörde). - Junioren: Florian Abele (SV Schwäbisch Gmünd), Christopher Danneschewski (SV Cannstatt), Jan-Christoph Gasse (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen), Benjamin Kunz (SV Nikar Heidelberg), Holger Müller (SC Chemnitz), Johannes Neumann (DJK Regensburg), Ralf Pfefferkorn (SC Magdeburg), Christian Reichert (SV Würzburg 05), Kristian Rudas (SwC Berlin).

Junioren-Drei-Länderkampf: Spanien-Italien-Deutschland in Bad Mergentheim (12.-14. Dezember 2003)

Aufgebot Bad Mergentheim/Juniorinnen: Sophie-Luise Dietrich (Aqua Preußen Berlin), Franziska Gähler (SG Hildesheim), Franziska Gröppel (SSV Leutzsch), Franziska Hentke (SV Halle), Rebecca Horstmann (SG Essen), Elisabeth Krüger (SSG 81 Erlangen), Pia Kossak (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen), Natalie Krüger (OSC Bremerhaven), Antje Mahn (SG Empor Rostock 2000), Michelle Matthes (SC DHfK Leipzig), Valerie Mülder (SV Rhenania Köln), Daniela Schreiber (SV Halle), Carina Rumpf (SG Dortmund), Christina Werner (SC Magdeburg). - Junioren: Robert Beyer, Marvin Waschitzka (beide SC Chemnitz), Paul Biedermann (SV Halle), Marius Dittrich (SC Hürth), Toni Embacher (SV Halle), Frank Florian (SV Nikar Heidelberg), Steffen Deibler (TG Biberach), Michael Hahn (SwC Berlin), Marc Kopp (SG ACT/Baunatal), Robert Könneker (SG Dortmund), Daniel Rave (SGS Hannover), Michael Schubert (SG Bamberg), Robert Smith (SSG Braunschweig), Markus vom Scheidt (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen), Benjamin Starke (PSV Cottbus 90).

zum Seitenanfang © Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 01.12.2003 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer