Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite News

Schwimmverband NRW,
11.06.12, von S. Peppekus
Marius Luxen vom SV Kettwig 1907 siegte bei den Special Olympics in München

Vergrößerung
unten: v.l.n.r.: Anna Lena Renczewitz; Mara Luxen, Naomi Böhm oben: v.l.n.r.: Kim Strittmatter, Marius Luxen, Anna Mohlfeld

Marius Luxen ist seit über 10 Jahren Mitglied im SV Kettwig 1907 - genau wie seine Schwester Mara. Beide sind inzwischen Leistungsträger im Verein. Marius ist ein gutes Beispiel dafür, dass sportliche Integration ausgezeichnet funktionieren kann, denn er ist geistig behindert und wird in die jeweilige Trainingsgruppe des Vereins einfach eingebunden.

Es spielt keine Rolle, dass er bei der Umsetzung der Aufgaben ein wenig mehr Zeit als seine Mitstreiter braucht. Hat er es einmal verstanden, dann sitzt es perfekt.

Seit einiger Zeit gibt es die Vereinigung Special Olympics in Deutschland, an der behinderte Athletinnen und Athleten aus allen Disziplinen teilnehmen können. Marius Luxen hat sich im Frühjahr 2012 auf Landesebene in Essen für die bundesweiten Schwimmwettkämpfe der Special Olympics qualifiziert und fuhr mit einer kleinen Sportlergruppe Ende Mai nach München.

Er siegte über 100 m Freistil und belegte Platz 2 über 50 m Brustschwimmen. Der SV Kettwig 1907 ist sehr stolz auf "seinen" besonderen Sportler, der in der Disziplin Schwimmen inzwischen zu den Besten in Deutschland gehört.

Auch der Schwimmverband NRW möchte Marius Luxen ganz herzlich zu dieser besonderen Leistung gratulieren und sich beim SV Kettwig für die hervorragende Betreuung behinderter Sportler/innen bedanken.

 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer

zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 11.06.2012 •  webmaster@swimpool.de