Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite Schwimmen
 

 

 

Thomas Rupprath und Antje Buschschulte Schwimmer des Jahres 2002 im SV NRW

Mit den Kurzbahn-Europameisterschaften in Riesa wurde ein für den DSV erfolgreiches Wettkampfjahr beendet, wobei diese Meisterschaften zugleich auch die letzten Ergebnisse für die Ermittlung der besten Schwimmerin bzw. des besten Schwimmers des SV NRW im Jahre 2002 lieferten. Dabei ist es nicht verwunderlich, dass sich mit Antje Buschschulte und Thomas Rupprath (beide SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen) die herausragenden Athleten von Riesa auch bei dieser Landesverbands-Auswertung erwartungsgemäß an der Spitze platzierten.

So konnte sich Thomas Rupprath - der Topathlet des DSV im abgelaufenen Wettkampfjahr - bei den Männern mit deutlichem Vorsprung durchsetzen, obwohl er bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften aufgrund anderer Verpflichtungen nicht am Start war. Aber seine hervorragenden Platzierungen bei beiden Europameisterschaften und den DSV-Meisterschaften verschafften ihm das entsprechende Punktepolster.

Auf den zweiten Platz kam Christian Keller (SG Essen), der sich den entscheidenden Vorsprung vor Platz drei bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften und Europameisterschaften sicherte. Diesen dritten Platz belegte Jens Kuhlmann (SG Essen), der im abgelaufenen Wettkampfjahr die Freistilstrecken - insbesondere im NRW-Bereich - beherrschte.

Vergrößerung
Schwimmer
des Jahres 2002
Thomas Rupprath,
SG Bayer Wuppertal/ Uerdingen/ Dormagen

Vergrößerung
Platz 2 für
Christian Keller,
SG Essen

Vergrößerung
Platz 3 für
Jens Kuhlmann ,
SG Essen

Dank der hervorragenden Ergebnisse bei den DSV-Meisterschaften (25 und 50 m Bahn), sowie bei den Kurzbahn-EM erschwamm sich Antje Buschschulte den deutlichen Punktevorsprung, obwohl auch sie bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften nicht startete und somit dort keine Punkte sammeln konnte. Auf den zweiten Platz kam die Vorjahressiegerin Christiane Vendel (SSF Bonn), die sowohl auf der NRW- als auch auf der DSV-Ebene eine konstante Größe in den langen Freistilstrecken geworden ist. Nur einen Punkt dahinter landete mit Sarah Poewe (SG Bayer Wuppertal/Uerdingen/Dormagen) der Neuzugang aus Südafrika, die ihre Punkte bei beiden DSV-Meisterschaften und der Kurzbahn-EM erschwimmen konnte, allerdings an NRW-Meisterschaften noch nicht teilgenommen hat.

Vergrößerung
Schwimmerin
des Jahres 2002
Antje Buschschulte,
SG Bayer Wuppertal/
Uerdingen/ Dormagen
Vergrößerung
Platz 2 für
Christiane Vendel,
SSF Bonn

Vergrößerung
Platz 3 für
Sarah Poewe,
SG Bayer Wuppertal/
Uerdingen/ Dormagen

Die Ergebnisse Plätze 1 bis 10, in Klammern die Platzierung des Vorjahres:

Frauen:

Platz
2002
Platz
2001
Name Verein Pkt.
1. ( 3.) Antje Buschschulte SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 88
2. ( 1.) Christiane Vendel SSF Bonn 57
3. ( - ) Sarah Poewe SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 56
4. ( 2.) Desirée Mahle SG Remscheid/ SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 48
5. ( 7.) Sonja Schöber SG Dortmund 47
6. ( 4.) Marina Kuc SG Essen 42
7. ( 5.) Maibritt Sommerfeld SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 41
8. (14.) Kristin Buschung SGS Münster 38
9. (13.) Anne Poleska SG Krefeld 37
10. (32.) Carolin Rolle SGS Münster 35

zum Seitenanfang

Männer:

Platz
2002
Platz
2001
Name Verein Punkte
1. ( 1.) Thomas Rupprath SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 106 Pkt
2. ( 3.) Christian Keller SG Essen 72 Pkt
3. ( 4.) Jens Kuhlmann SG Essen 69 Pkt
4. (10.) Kamil Kasporwicz SC Rote Erde Hamm 59 Pkt
5. (14.) Philipp Cool Aachener SV 47 Pkt
6. (27.) Marc Uppenkamp SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 42 Pkt
7. (12.) Dominik Keil SG Essen 36 Pkt
8. ( 9.) Martin Runde SG Dortmund 33 Pkt
9. (20.) Sven Wocke SG Bayer W’tal/Uerdingen/Dormagen 31 Pkt
10. (41.) Robert Könneker SG Dortmund 30 Pkt

Dieter Bossmann

  zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 27.01.2004 •  webmaster@swimpool.de
 
Internetauftritt Ab jetzt für immer: Schwimmer