Startseite
Startseite
swimpool Startseite Interaktiv Kleinanzeigen und Stellenmarkt Suchen Hilfe
Startseite Wir über uns
 

 

Verbandstag am 29. März 2003 in Hennef —
Die Zukunft sichern!

Das Präsidium hat den Termin für den Verbandstag des SV NRW festgelegt. Er findet am 16. April 2005 in der Stadthalle Unna statt. Ausrichtender Verein sind die Schwimmfreunde Unna 01/10 e. V. Die Mitgliedsvereine des SV NRW werden gebeten, sich den Termin bereits jetzt vorzumerken.

zum Seitenanfang

Verbandstag 2003 des Schwimmverbandes Nordrhein-Westfalen — Niederschrift liegt vor

Die Niederschrift über den Verbandstag des Schwimmverbandes NRW am 29. März 2003 in Hennef liegt vor und steht hier als Download zur Verfügung. Außerdem wird sie im swimpool-Magazin Nr. 5/2003 veröffentlicht werden. Sie gilt damit den Mitgliedsvereinen als zugegangen.

Einsprüche gegen diese Niederschrift sind innerhalb von vier Wochen nach Zugang schriftlich beim Präsidenten einzulegen. Sofern innerhalb dieser Frist kein Einspruch eingeht, gilt die Niederschrift als genehmigt.

Niederschrift über den Verbandstag des Schwimmverbandes NRW e.V. am 29. März 2003 in Hennef (im Format PDF, 7 Seiten, 28 kb).

zum Seitenanfang

Arbeitsschwerpunkte 2003- 2005

Hauptthemen des Verbandstages 2003 des SV NRW waren die Verabschiedung des Leistungssportkonzepts und der Bäderresolution. Daneben gab und gibt es aber weitere Arbeitsfelder, die die Gremien des Verbandes beschäftigen werden. Zum einen wird man sich Gedanken über die Finanzstrukturen des Verbandes machen. Dazu wird das Präsidium eine Arbeitsgruppe berufen, in der auch einige Vereinsvertreter mitwirken werden. Zum anderen werden die guten Angebote im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport weiter entwickelt werden. Die Arbeitsschwerpunkt 2003- 2005 im Überblick:

Arbeitsschwerpunkte 2003-2005 des Schwimmverbandes NRW

Allgemeiner Bereich

Weiterentwicklung der Finanzstrukturen auf allen Ebenen des Verbandes (SV NRW, Bezirke, DSV)

Beratung der Vereine bei drohender Schließung und bei Übernahme von Bädern

Leistungssport

Umsetzung des Leistungssportkonzepts

Erarbeitung der Regionalkonzepte 2004- 2008 in allen vier Fachsparten

Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport

Entwicklung neuer Großveranstaltungen
- wie "Aqua Boost Festival" und Vereinsvergleichs-Wettbewerb

Ausbildungsangebot zum Fachübungsleiter-B Freizeitsport
Ausbau des Dialogs mit den Vereinen und Übungsleitern, z. B. durch stärkere Internetpräsenz und Newsletter

zum Seitenanfang

Verbandstag verabschiedet Resolution — K.-H. Dinter neuer Vizepräsident — P. Blau neuer Schwimmwart

Der Verbandstag des Schwimmverbandes NRW sorgt sich um den Bestand der Bäder in NRW. Am Samstag, 29. März 2003, verabschiedeten die Delegierten einstimmig eine Resolution zur "Bäderproblematik". Sie fordern von den Kommunen, den organisierten Sport in Überlegungen zur Bäderpolitik mit einzubeziehen. Der Schwimmsport wird mithelfen, den Bürgern ein gutes Bäderangebot zu erhalten.

Als zukunftsweisend gilt auch das Leistungssportkonzept 2003 bis 2008 des Verbandes, ebenfalls verabschiedet wurde. "Wir wollen die Nr. 1 im Leistungssport unter den Landesverbänden im Deutschen Schwimm-Verband werden", ist die erklärte Zielsetzung des SV NRW. In enger Abstimmung mit dem Landessportbund NRW und der Sportstiftung NRW werden Wege dazu aufgezeigt.

Im Amt bestätigt wurde SV NRW-Präsident Manfred Peppekus, Mül-heim. Nach dem Verbandstag setzt sich das neue Präsidium des SV NRW wie folgt zusammen:

Ehrenpräsident Gerhard Dierich, Dortmund
Präsident Manfred Peppekus, Mülheim
Vizepräsidenten Karl-Heinz Dinter, Duisburg
  Dr. Jürgen Kozel, Eschweiler
  Dr. Rudolf Salmen, Lünen
Geschäftsführer Adolf Hillebrand, Düsseldorf
Schwimmwart Peter Blau, Wuppertal
Wasserballwart Peter Kilz, Köln
Springwart Hans Alt-Küpers, Aachen
Fachwart Synchronschwimmen Jürgen K. Blatz, Köln
Fachwartin Breitensport Angelika Pörner, Köln
Vorsitzende der Schwimmjugend Tanja Treppe, Iserlohn

Der bisherige Vizepräsident Gisbert Krüger, Dortmund, wurde zum Ehrenmitglied des SV NRW ernannt.

Abschließend sprachen sich die Delegierten einstimmig und mit Nachdruck für die Olympiabewerbung Düsseldorf / Rhein-Ruhr aus. Die 580 Schwimmvereine in NRW unterstützen die Idee mit allen Kräften.

Pressemitteilung zum Verbandstag des Schwimmverbandes NRW am 29. März 2003 (im Format MS Word, 2 Seiten, 38 kb).
Pressemitteilung zum Verbandstag des Schwimmverbandes NRW am 29. März 2003 (im Format PDF, 2 Seiten, 24 kb).
   
Resolution zur "Bäderproblematik" (im Format MS Word, 1 Seite, 40 kb).
Resolution zur "Bäderproblematik" (im Format PDF, 1 Seite, 48 kb).

zum Seitenanfang

Vorberichte und Berichtsheft zum Verbandstagsheft 2003

zum Seitenanfang
© Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V. • info@swimpool.de
Letzte Aktualisierung: 10.03.2005 •  webmaster@swimpool.de